wo bekomme ich "Pflasterringe"






ein kurz getragener Pflasterring aus purem Pflaster und ein getragener Pflasterring in Au 750/- gelb.

Pflasterringe
Möchten Sie Ihren getragen Pflasterring in Edelstahl, Silber oder in Gold sehen?
Die Menschen tragen erst den "puren" Pflasterring. Sie entscheiden, wie lange sie ihn tragen möchten und persönliche Tragespuren entstehen.
Die getragenen Pflasterringe werden danach in Stahl, Silber oder Gold gewandelt.
Ich empfinde die Arbeit sehr persönlich und leise.


Noch eine Anmerkung zum Begriff des 'Serienunikates:
Die Pflasterringe sind für mich 'Serienunikate', da sie in einer gängigen Produktionstechnik (Gießtechnik)
hergestellt werden.
Der Begriff Serienunikat bedeutet für mich auch, dass das Ausgangsmodell jedoch immer ein Unikat ist.
 
Tragehinweise
Einige Anmerkungen zum Tragen der puren Pflasterringe
 
Die Tragezeit der Pflasterringe bestimmen Sie selbst.
 
Achtung:
Bei längeren Tragezeiten von mehren Stunden oder Tagen und Wasserkontakt (Händewaschen, Spülen) vergrößert sich die Ringgröße. Die typische Pflasteroberflächenstruktur geht durch Wasserkontakt verloren. Sie verändert sich. . . Macht nichts? . . . Es darf nach Herzenslust gedreht, verdreht, verformt und geformt werden. Wer dies möchte . . . bitte gerne . . .  
 
Als optimale Tragezeit empfehle ich (ich weiß nicht was die nette Galeristin von nebenan empfiehlt) 5 bis 10 Minuten ohne Wasserkontakt. Der pure Pflasterring wird von Ihrem Finger geformt und Sie könnten ihn in der Innenhand ebenso seitlich zusammen drücken.
    Kurz getragen bleibt die Pflasterstruktur nach dem Gießen erhalten.
          "Vielleicht können Sie zwischendurch eine kleine Besorgung machen.". . .
"Vielleicht wird Ihr Ring aus Pflaster als Schmuck erkannt."
 
 
Kay Eppi Nölke
 
Pforzheim, 1995
 
PS.:
Bitte geben Sie immer die tatsächlich gemessene Ringgröße an. Danke
 
 


Impressum und Links